Skip to content

Beratung

Wer setzt sich schon mit Hörgeräten, Tinnitusgeräten, Lärm- oder Gehörschutz auseinander, bevor man so etwas zum ersten Mal braucht. Dafür sind wir da. Wir prüfen Ihr Gehör in einem Hörtest und leiten Sie bei Bedarf an einen HNO-Arzt weiter.

Wie geht es dann weiter?

Wir sprechen mit Ihrem HNO-Arzt

Wenn es um besseres Hören geht, arbeiten Hörgeräte-Akustiker und Hals-Nasen-Ohren-Arzt eng zusammen. Unser gemeinsames Ziel: die optimale Versorgung des Patienten. Der Arzt informiert uns über diagnostische Besonderheiten. Gemeinsam überlegen wir, welche Versorgung für den Patienten die richtige ist. Für Beratung und Anpassung von Hörgeräten sorgen wir. Gemeinsam mit dem Arzt behalten wir die Entwicklung Ihres Hörvermögens im Auge.

 

Hörgeräteakustik

Wir wissen viel über das Hören. Zum Beispiel, dass Sie nicht nur mit den Ohren hören. Ihr Gehirn spielt bei der Wahrnehmung und Verarbeitung akustischer Signale eine ebenso wichtige Rolle, denn Hören ist ein kognitiver Prozess. Wir wissen auch viel über Hörgeräte. Zum Beispiel, dass es hier nicht nur um ausreichende Lautstärke geht, sondern dass ein sensibles Zusammenspiel von filternden und verstärkenden Mechanismen dahin wirkt, das Gehirn in seinen Funktionen zu unterstützen. Und wir wissen viel über die akustische Wahrnehmung. Zum Beispiel, dass Hören eine sehr subjektive Angelegenheit ist und jeder Mensch seinen eigenen »Hörgeschmack« hat. Dieses Wissen wenden wir gerne an, um unser gemeinsames Ziel – Ihr Verstehen wieder zu verbessern – zu erreichen. Wir helfen Ihnen dabei, das passende Hörgerät zu finden und es für Sie und Ihren persönlichen Alltag optimal anzupassen.

Wir sind Experten auf den Gebieten Pädakustik und Tinnitus.

Lesen Sie mehr

Pädakustik

Unsere Kundschaft reicht von Säuglingen bis zu Menschen, die über 100 Jahre alt sind. Auch viele junge Menschen sind dabei. Eine besondere Aufmerksamkeit sollte jedoch Neugeborenen gelten. Wenn es bei Säuglingen Zweifel hinsichtlich der Hörfähigkeit gibt, muss sofort gehandelt werden! Denn die Entwicklung der Hörnerven vollzieht sich in den frühesten Lebensmonaten. Als speziell ausgebildete Pädakustiker haben wir besonderes Know-how, was die Versorgung von Kleinkindern angeht.

 

Tinnitus

Klingeln, Pfeifen, Hämmern, Brummen oder Rauschen – Geräusche im Ohr, die scheinbar aus dem Nichts kommen. Unter Tinnitus (lat. tinnire: klingeln), der Volkskrankheit unserer Zeit, leiden etwa zehn Millionen Menschen in der Bundesrepublik. Beim Hörsturz, der ebenfalls mit tinnitusähnlichen Ohrgeräuschen verbunden sein kann, kommt es zu einem plötzlichen Hörverlust. Der vermutliche Auslöser: Psychische Belastungen und Stress, die zu einer verminderten Durchblutung des Innenohrs führen können. In beiden Fällen ist sofortiges Handeln gefragt. Je früher die Betroffenen einen HNO-Arzt aufsuchen, desto besser die Heilungschancen – und dabei sprechen wir von Stunden, nicht von Tagen! Bei der Behandlung des chronischen Tinnitus arbeiten wir eng mit dem HNO-Arzt zusammen. So z.B. im Rahmen der »Retraining-Therapie«, bei der spezielle Geräuschgeräte (Noiser) eingesetzt werden, mit deren Hilfe die Filterfunktion des Hörsystems wiederhergestellt und auf die normale Wahrnehmung zurücktrainiert wird.

Wir informieren Sie auch über:

– Technisches Zubehör, beispielsweise für den Fernseher
– Kostenbeteiligungen der Krankenkassen
– Tinnitusprobleme, Lärmschutz
– Vorsorge von Kleinkindern

Hörtest

In einem Hörtest finden wir heraus, wo Ihre persönliche Hörschwelle liegt und ab wann eine Hörgeräteversorgung empfehlenswert ist. Dafür steht uns eine Auswahl modernster Hörsysteme zur Verfügung. Wir kennen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Geräte und können Ihnen sagen, welche Versorgung für Sie die richtige ist.

Um einen ersten Eindruck Ihres Hörvermögens zu erhalten, können Sie einen kostenlosen Online-Hörtest machen.

Handwerkliche Präzision

Das Anpassen von Hörgeräten hat eine physische und eine akustische Komponente. Beide erfordern handwerkliche Präzision. Wir erfassen zunächst sehr genau, wie sich Ihr Hörvermögen darstellt. Dann finden wir gemeinsam das richtige Hörgerät für Sie und programmieren es ganz präzise, sodass die angestrebte Versteh-Verbesserung von Ihnen als klanglich angenehm empfunden wird. Schließlich erfolgt mit Hilfe eines Ohrstücks die physische Anpassung, um den Schall in den Gehörgang zu führen. Das Ohrstück muss eine Reihe akustischer Anforderungen erfüllen und darf keinesfalls drücken. Es ist eine Kunst, ein in jeder Hinsicht optimales Ohrstück zu fertigen – wir verstehen uns diesbezüglich als Perfektionisten.

Anpassung

Töne hört jeder anders. Deshalb nehmen wir uns besonders viel Zeit, um ein Hörgerät individuell anzupassen. Wir nutzen in einem Hörtest unterschiedlichste Testverfahren und computergestützte Messtechnik. Dies ist aber nur die eine Seite: Ihr persönlicher Höreindruck ist uns wichtig. Nur mit Hilfe Ihrer Erfahrungen erzielen wir für Sie das optimale Hörergebnis. Sie sind oft zu Hause? Oder gehen Sie gern aus? Halten Sie sich aus beruflichen Gründen öfter in lauter Umgebung auf? In welchen Situationen ist Ihnen gutes Verstehen besonders wichtig? Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche. So können wir Ihr Hörgerät entsprechend Ihrer Lebensgewohnheiten anpassen.

Gehörtherapie

Mit einer Gehörtherapie werden Sie Schritt für Schritt an die neu gewonnene Hörsituation herangeführt. In Kombination mit einem Hörsystem können Sie so eine optimale Hörverbesserung erzielen. Wir arbeiten mit dem RENOVA HÖRTRAINING® und sind zertifizierter Partner.

Bevor Sie sich für ein Hörgerät entscheiden, können Sie mit einer Gehörtherapie den Umgang mit der Hörgerätetechnik üben. Betroffene werden so Schritt für Schritt an die neu gewonnene Hörsituation herangeführt. Sie sind nun in der Lage, Unterschiede zwischen den verschiedenen Hörgerätetechniken »herauszuhören« und die Auswahl für Ihr persönliches Hörgerät bewusst zu treffen.

In manchen Fällen verlernt das Gehirn während langer Schwerhörigkeit die Fähigkeit, die durch das Hörgerät verstärkten Signale zu verarbeiten. Die neuen Höreindrücke werden vom untrainierten Gehirn als störend und belastend empfunden. Die Therapie schafft die Voraussetzung im Körper, Hörimpulse wieder erfolgreich entschlüsseln zu können. Bereits nach zwei Wochen systematischen Trainings erleben die Teilnehmer eine deutlich spürbare und messbare Verbesserung ihres Sprachverstehens.

Erstberatung
Jede Schwerhörigkeit ist eine individuelle Angelegenheit. Daher werden Sie bei der Erstberatung umfassend über den Hörvorgang als solches und Ihren Hörverlust aufgeklärt. Der Ablauf der Gehörtherapie wird nochmals im Einzelnen dargestellt. Im Idealfall findet die Erstberatung in Begleitung eines Angehörigen statt.

Diagnostik
Sowohl Ihr Therapiebegleiter als auch ein Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde ermitteln mit gründlichen Tests Art und Umfang Ihrer Schwerhörigkeit. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf Ihre Fähigkeit gelegt, Sprache bei Hintergrundgeräuschen zu verstehen. Auf der Basis Ihrer Hörtestergebnisse erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen persönlichen Trainingsplan.

Trainings-Hörsysteme
Nur spezielle Hörgeräte-Technik und individualisierte Hörgeräte-Programme sind geeignet, einen Gehöraufbau im Rahmen einer Gehörtherapie zu unterstützen. Diese erhalten Sie bei uns vor Beginn.

Ganz gleich, ob Sie erstmals Hörgeräte bekommen oder bereits Folgemodelle erhalten: Ihr behandelnder HNO-Arzt stellt Ihnen aufgrund Ihres eingeschränkten Gehörs ein Rezept für die Hörgeräte aus. Wenn Sie Ihre ersten oder neue Hörgeräte erwerben (die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen in der Regel alle sechs Jahre eine Hörgeräteversorgung, private Krankenkassen und Berufsgenossenschaften haben individuelle Regelungen), entstehen Ihnen für eine Gehörtherapie keine Extrakosten. Denn wir wünschen uns, dass Sie Ihre Bereitschaft und Ihre Zeit in die Gehörtherapie investieren – und kein zusätzliches Geld.

Wir begleiten Sie
Während der Trainingsphase überprüfen wir Ihre persönlichen Fortschritte, indem wir regelmäßig Messungen durchführen: am Beginn und am Ende der Gehörtherapie sowie ein bis zwei Mal währenddessen.

Ihr HNO-Arzt überprüft
Sie haben zu Hause erfolgreich das Gehörtraining absolviert und wir haben zusammen mit Ihnen Ihre neuen Hörgeräte angepasst. Jetzt ist es an der Zeit, dass Sie einen Termin bei Ihrem HNO-Arzt vereinbaren. Er kontrolliert, als neutraler Sachverständiger, der das Wohl seiner Patienten im Auge hat, wie gut Sie mit der Technik zurechtkommen und inwieweit sich Ihr Gehör durch die Gehörtherapie verbessert hat.

Seit der ersten Anwendung im Jahr 2006 haben bis heute über 30.000 Patienten die Möglichkeiten einer Gehörtherapie genutzt. Diese ist nicht nur eine ganzheitliche Herangehensweise um schwerhörigen Menschen bestmögliche Versorgung zukommen zu lassen, sondern kann darüber hinaus auch bei anderen Beeinträchtigungen des Gehörs helfend unterstützen.

Schwerhörigkeit
Die Hauptproblematik bei einer bestehenden Schwerhörigkeit ist das Sprachverstehen in geräuschvoller Umgebung. Für die meisten schwerhörigen Menschen ist es beispielsweise schwierig, Gesprächen zu folgen, wenn mehrere Personen an einem Tisch sitzen oder bei Familienfesten alle durcheinander reden. Eine Gehörtherapie fokussiert genau diese Schwierigkeit. Je nach Schweregrad des Hörverlustes und der Hörentwöhnung gelingt es, innerhalb von zwei Wochen das Hören und das damit verbundene Sprachverstehen deutlich zu verbessern; sowohl in Ruhe als auch in geräuschvoller Umgebung.

Mit wenig Zeitaufwand viel profitieren
Nach Durchführung einer Gehörtherapie ist Ihr Gehör auf die neu zurückgewonnenen Höreindrücke bestmöglich vorbereitet. Sie sind nun in der Lage Unterschiede zwischen den verschiedenen Hörgerätetechniken »herauszuhören« und die Auswahl für Ihre persönlichen Hörgeräte bewusst zu treffen. Ebenso ist es jetzt erst möglich die Technik der Hörgeräte in vollem Umfang auch nutzen zu können. Auch beim Sport hilft ein hochwertiger Turnschuh einem untrainierten Läufer nicht, einen Marathon in Bestzeit zu laufen.

Geistig fit mithilfe einer Gehörtherapie
Mit einer Gehörtherapie trainieren Sie nicht nur Ihr Gehör sondern auch Ihre geistige Fitness. Alles was für ein gutes Hören wichtig ist – Konzentration, Aufmerksamkeit, Merkfähigkeit – sind auch wichtige Faktoren der geistigen Fitness. Gehörtherapie-Berater stellen bei Ihrer Arbeit immer wieder fest, dass Patienten nach Beendigung einer Gehörtherapie geistig wacher und fitter wirken, was oftmals auch von Angehörigen bestätigt wird. Nicht zuletzt wird in der Wissenschaft ein möglicher Zusammenhang zwischen Demenz und Schwerhörigkeit diskutiert.

Service

Muss da eine neue Batterie rein? Wie setze ich das Hörgerät richtig ein? Mein Hörgerät hat sich verstellt! Für alle Fragen und Probleme rund ums Hören, haben wir stets ein offenes Ohr. Und: Sie müssen bei uns nie lange Wartezeiten in Kauf nehmen.

Unsere Serviceangebote:

– Hörtest mit modernster Messtechnik

– Beratung zur Modellauswahl

– Sorgfältige akustische Anpassung des Hauptprogramms

– Beratung zur Aktivierung von Sonderprogrammen (z.B. Musik)

– Beratung zur Gehörtherapie

– Sorgfältige akustisch/physische Anpassung der Ohrstücke

– Aushändigung der Bedienungsanleitung evtl. mit Zubehör

– Beratung zu weiterem Zubehör

– Beratung zu notwendigen Pflegeartikeln

– Regelmäßige Überprüfung Ihrer Geräte

– Kurzfristige Erledigung kleinerer Reparaturen

– Aushändigung von Ersatzgeräten bei umfangreicher Reparatur

– Angebote zum kostenlosen Probetragen neuer Technologien

– Spezielle Serviceangebote für Seniorenheime

Kontakt

Unsere Filialen befinden sich in Mainz, Nieder-Olm, Ingelheim und Sankt Ingbert.

Filiale Mainz

Neubrunnenstraße 19
55116 Mainz

Tel. +49 6131 222394

Montag bis Freitag
08.30 – 18.00 Uhr
Samstag
09.00 – 13.00 Uhr

Filiale Ingelheim

Bahnhofstraße 28
55218 Ingelheim

Tel. +49 6132 73068

Montag bis Freitag
09.00 – 18.00 Uhr
Samstag
09.00 – 13.00 Uhr

Filiale Nieder-Olm

Ludwig-Eckes-Allee 6
55268 Nieder-Olm

Tel. +49 6136 5545

Montag bis Freitag
08.30 – 12.30 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr

Filiale Sankt Ingbert

Kaiserstraße 73
66386 St. Ingbert

Tel. +49 6894 3876190

Montag bis Freitag
09.00 – 13.00 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr
Samstag
nach Vereinbarung

An den Anfang scrollen